Neugier und Entdeckungsfreude


Das saß ich, fühlte den Sand unter den Füßen, den Blick schweifend über das Meer und mit ihm schaukelten meine Gedanken umher wie kleine Papierboote auf dem Wasser. Eine Auszeit aus dem turbulenten Alltag. Wir entdeckten neue Orte und erkundeten neugierig abgelegene Plätze der Insel. Mit im Gepäck, wenn auch hier nur mit leiser Stimme, war die des Unbehagens. Wo waren sie geblieben die Neugier und Entdeckungsfreude in meinem Alltag? Irgendwo zwischen Job, Schule, Haushalt, sportlichen Aktivitäten, Freundschaften pflegen, Arztbesuchen und Erledigungen hatten sie sich heimlich davon geschlichen. Im Austausch heimlich angeschlichen und mich beschäftigend die Frage: ist das mein Schicksal bis zur Rente?

Ausbildung, Studium, erfolgreiche Karriere, Familie, eigentlich vermeintlich alles in Ordnung und gleichzeitig war sie da, diese penetrante Stimme des Unbehagens. Quietschend wie ein Tinnitus im Ohr. Alle Versuche ihr kein Gehör zu schenken waren kläglich gescheitert. Sie war wie die Fratze, die mich im Rückspiegel anschaute, wenn ich wieder von A nach B hechelte und der Kasper, der mich aus dem Wäschehaufen spät abends ansprang. Alle Versuche ihr Gehör zu schenken auch kläglich gescheitert, ich konnte nicht orten wo sie herkam. Als wieder verschwindende Phase ließ sie sich nicht mehr abtun. Es schien als wäre ich im Laufe der Zeit in einer Routine gelandet, in der ich mehr funktionierte als lebte. Anstatt mich meinem Schicksal hinzugeben, wollte ich sie loswerden, diese nerv tötende Stimme und gleichzeitig meine Neugier und Entdeckungsfreude wieder gewinnen. So beschloss ich der Ursache auf den Grund zu gehen und stellte ich mich der Frage: was eigentlich ist noch möglich? Wohin kann eine Veränderung zwischen Jubel, Trubel, Heiterkeit für mich gehen? Und wo auch immer die Ursache liegt, an der ich verändern kann, wie schaffe ich eine sanfte, aber dauerhafte Veränderung, ohne dabei meinen Alltag und den meiner Lieben in vollkommenes Chaos zu stürzen?

 

So machte ich mich auf die Reise, auf die Suche nach unbändiger Neugier und meiner Entdeckungsfreude…