Perfektionismus ablegen - Entspannt durchs Leben


„Alles muss perfekt sein!“ Oh…! Geht das wirklich, etwas „so gut zu machen, dass nicht das Geringste daran auszusetzen ist“? Perfekt aus wessen Warte? Unsere Wertesysteme unterscheiden sich, unsere Vorlieben, Geschmäcker und Erwartungen. Vor vielen Jahren machte ich eine Kutterfahrt durch den Spreewald, genoss die Stille, die Landschaft, das Stechen der Mücken und war tiefenentspannt. Ein perfekter Ausflug für mich. Bei Ankunft sagte der Kutterfahrer „Ich hoffe es hat Ihnen allen gefallen.“ Woraufhin hinter mir ein kleiner Junge unverblümt losprustete: „Neee, det war lannngeweilig!“.

 

Perfektionismus ist ein Leistungsanspruch, dem wir selten nicht werden können. In Coachinggesprächen höre ich immer wieder, dass Menschen annehmen Perfektionismus würde von ihnen erwartet. Andere wiederum lassen sich diesen nicht tragbaren Rucksack an Glaubenssatz „Alles muss perfekt sein!“ von anderen anschnallen. Perfektionismus ist ein Leistungsanspruch der eigentlich eine so schwammige Definition beinhaltet, dass er sich aus meiner Sicht nicht geplant erreichen lässt. Es gibt perfekte Momente, in denen alle Komponenten sich ineinanderfügen und alle Anwesenden zufrieden sind. Es wird jedoch immer Unbekannte geben, die sich nicht beeinflussen lassen. Dazu gehören unter anderem auch die Wahrnehmung und Erwartungshaltungen anderer, auf die wir keinen Einfluss haben.

 

Ich bin der Überzeugung, dass wir uns erlauben dürfen den Perfektionsanspruch auf die Parkbank zu setzen, um mit einem anderen Anspruch weiterzugehen. Einem, der unserem Wertesystem entspricht und das widerspiegelt, was wir wirklich von Herzen erreichen möchten. Einem Anspruch, der menschlich ist, Fehler und Lernen erlaubt, einem in dem wir so gut es uns möglich ist handeln und dabei wachsen dürfen.

 

Du möchtest für dich einen Weg finden basierend auf deinen Werten zu handeln, für diese einstehen und das tun, was dir am Herzen liegt? Dann lass uns gemeinsam deine neue Reise beginnen, damit du gestärkt und selbstbewusst deinen Weg alleine weitergehen kannst. Ich freue mich auf deine Nachricht.