den antworten raum geben

CREATING SPACE FOR ANSWERS

Coaching & ATEM-TRAINING


Hast du schon mal versucht auf einem sich drehenden Kreisel die filigranen Zeichnungen zu erkennen?

  

Ich bin davon überzeugt, um Klarheit zu finden braucht es einen Augenblick der Ruhe. Die Entschleunigung die den Antworten Raum gibt. So ermöglichen wir uns ein umfassendes Verständnis über uns selbst zu gewinnen, mit welchem wir klar, authentisch und selbstbewusst leben und agieren können.

  

Hierfür gebe ich Menschen den Raum und Möglichkeiten an die Hand, um in Ruhe Klarheit für sich zu finden. Individuell abgestimmtes Coaching und Atem-Training sind hierbei meine Wegbegleiter. 

 

Ich spreche fließend Englisch und biete alle Coachings und Atem-Coachings auch in englischer Sprache an. Spreche mich hierzu gerne an.

 

Alle paar Wochen versende ich einen Newsletter. Darin enthalten Atemübungen, Inspiration und Anregungen für den Alltag, Informationen zum Thema Atmen und Coaching und Informationen über bevorstehende Veranstaltungen.

COACHING & BREATHwork

Did you ever try to see the filigree drawings on a rotating humming top?

 

I am absolutely convinced that it needs a moment of calmness to focus on reaching your goals. A short moment of deceleration that enables answers to grow.

 

I am absolutely convinced that it needs a moment of calmness to find clarity. A short moment of deceleration that enables answers to grow. This enables us to gain a comprehensive understanding about ourselves. This understanding will allow us to live and act clearly, authentically and confidently. 

 

With my work I provide the space and tools enabling people to find this clarity. Tailormade coaching and breathwork are my companions to make this happen.

 

Speaking English fluently, I offer all coachings and breathwork in English, too. For more information, please feel free to contact me.



Kundenstimmen

customer voices

"Unsere Atmung - etwas was wir immerzu unbewusst machen - was sollte ich darüber noch lernen? Ich verfolgte Ulrikes Posts schon seit einiger Zeit, ohne mir viel Gedanken darüber zu machen. Dann brachte mir Ulrike das Thema Sport Atmung näher. Unser ursprünglicher Plan war es die sportliche Ausdauer und Leistungsfähigkeit zu verbessern und auch durch Atemübungen das Höhentraining zu simulieren. Das machte für mich großen Sinn, immerhin benötigen wir Sauerstoff für unsere Energiegewinnung. Schon im ersten Gespräch stellte ich dann fest, dass ich atmen wohl doch erst lernen muss, bevor wir den nächsten Schritt gehen können. Wir starteten mit der Beobachtung meiner Atmung: grundsätzlich durch den Mund und eher flach und schnell. Ich bekam Anleitungen für Atemübungen - leicht verständlich, gut umsetzbar und in den Alltag integrierbar. Durch die Nase zu atmen fühlte sich zunächst unnatürlich an - kriege ich überhaupt genug Luft? Dann kam die Zwerchfell-Atmung dazu. Inzwischen atme ich unbewusst durch meine Nase - selbst beim Einschlafen (was ich jahrzehntelang nicht gemacht habe). Meine durchschnittliche Atemfrequenz ist seitdem deutlich auf 12-15 Atemzüge pro Minute gesunken - und ich habe beim Einschlafen keine kalten Füße oder Hände mehr :)

Die vorbereitenden Übungen zur Simulation des Höhentrainings schiebe ich immer wieder in meinen Alltag mit ein. Sobald ich mich bereit fühle, werde ich mit Ulrike den nächsten Schritt in Richtung IHHT gehen (intermittent hypercapnic, hypoxic training)

Vielen Dank, liebe Ulrike, für dein Coaching bis hier !" Birte

 

"Mein Abenteuer für eine Atem-Session begann als Geschenk. Somit hatte ich auch keine Erwartungen und war offen und gespannt. Nach einer liebevollen Einführung in die Thematik legte ich mich hin, schloss die Augen. Die Musik  begann (die Auswahl der Musik beeindruckt mich jedes Mal wieder;-)) und Ulrike führte mich in ihrer Art und Weise verbal - und physisch unterstützt - zu mir. Zeit und Raum verschwanden. Jedes Mal war und ist es anders. Somit sind auch die Empfindungen und Erkenntnisse jedes Mal anders. Von einem beseelt sein, über Klarheit bis hin zu der Bewusstwerdung vergrabener Themen ist alles dabei. Wer sich ein Stück weit näher kommen und mehr innere Ruhe erreichen möchte, ist bei Ulrike sehr gut aufgehoben." Nina

 

"Ganz ganz gute, wirksame Kombination von bewährtem Coaching mit Atemtechniken und Methoden, um so Verstehen (Kopf) und Erleben (der Rest) zusammenzubringen. Das macht das Ganze schön nachhaltig und das ist das Besondere an Frau Sprocks Angebot. Handfeste Ergebnisse und kein esoterisches Geflüster. Vielen Dank!" Anna

 

"Eine halbe Stunde Atmen reicht? Welch kurzer Zeiteinsatz! Das Angebot von Raum zum Atmen gibt mir wirklich viel: ich komme bei mir an, ich spüre mich wieder und der Kopf wird still. Mein Atem findet seinen eigenen Rhythmus, erdet mich und lässt neue Energie rein. Es ist ein schönes Ritual geworden, mich mit mir und meiner Kraft zu verbinden. Danke Ulrike Sprock für das tolle Angebot und deine mich tragende, inspirierende Stimme, die den Atemprozess so wunderbar und kompetent anleitet!" Sandy

 

"Die wöchentliche Atemmeditation mit dir ist für mich der perfekte Abschluss um in mich zu gehen und den ersten Teil der Woche Revue passieren zu lassen - um dann gestärkt und entspannt in die zweite Wochenhälfte zu starten. Es ist meine kleine ganz persönliche Auszeit, in der ich mich nur auf mich fokussieren darf. Die Atemmeditation ist Balsam für meinen Körper und meine Seele, hilft mir loszulassen und mich für Neues zu öffnen. Und eine tolle Möglichkeit, eine neue Routine in meinen Alltag zu integrieren." Nina Ba.

 

"Seit bereits mehr als einem Monat begleitet mich Ulrike jeden Mittwoch bei der Breathing Meditation und es ist jedesmal ein Kurzurlaub für meinen Geist und meinen Körper. Ich bin sehr dankbar das sie sich die Zeit nimmt und mich und die anderen Teilnehmer auch in der Quarantänezeit mit ihrer beruhigenden Stimme begleitet. Ich freue mich jede Woche auf's Neue darauf. Vielen Dank" Juliane

 

"Danke Ulrike! Auch in den Online Zeiten, konntest Du mir via Bildschirm Deine Atemtechnik beibringen. Der Workshop hat mir geholfen meine Hüftbeschwerden positiv zu beeinflussen! Am Ende der Atemtherapie waren meine Hüftschmerzen weg! Bisher dachte ich, dass geht nur über Übungen! Danke für die neue Sichtweise! Alles Gute, Henrika" Henrika