Artikel mit dem Tag "stressmanagement"



Dysfunktionale Atmung und Stress stehen in direktem Zusammenhang. So wird jemand, der im Alltag schon nicht richtig atmet den eigenen Stresslevel beim Sport noch weiter befeuern. Mehr über den Zusammenhang falscher Atmung und Stress, was dysfunktionale Atmung ausmacht und wie sich dies zum positiven verändern lässt, hier.
Kohlenstoffdioxid und Stickstoff werden im Umweltschutz heiß diskutiert. Für unseren Körper jedoch sind sie immens wichtig. Warum das so ist, was sie bewirken und wie sich diese stärken lassen, dazu hier mehr.
Wenn wir uns selbst voll und ganz wert schätzen, genauso wie wir sind, haben Selbstzweifel keinen Nährboden mehr. Mehr dazu hier.
Chronischer Stress bis hin zu Burnout wirken sich auf unsere Atmung aus. Eine Verbesserung der Atmung unterstützt Körper und Geist wieder in Ausgeglichenheit zu finden.
Disziplin ist der Wille, der einen am Laufen hält, wenn der Schweinehund fröhlich vom Sofa winkt. Und Disziplin ist ein guter Freund der Achtsamkeit.
Es gibt Tage an denen innere Unruhe uns rastlos hält und gleichzeitig das Gefühl verleiht nicht richtig anwesend zu sein. Was tun?
Das Zwerchfell ist ein essentieller Bestandteil unserer Muskulatur. Mehr als nur beim Atmen unterstützt es den Körper in vielerlei Hinsicht. Erfahre hier mehr.
Mit Nichtstun den großen Wurf über Nacht erreichen? Wie sich vom frommen Wunsch zur Umsetzung finden lässt.
Du arbeitest viel und hast einen stressigen Alltag? Wie Du durch Pausen deine Produktivität und Kreativität steigern kannst erfährst Du hier!