Wie du dich zu mehr Ruhe atmen kannst


Wenn du vor lauter keine Ahnung hast wo dir der Kopf steht… Hilft ein physiologischer Seufzer. Ein was?? Als physiologischen Seufzer bezeichnet man eine doppelte Einatmung, gefolgt von einer Ausatmung. Im Laufe des Tages und auch während des Schlafes machen wir diese einige Male ganz unbewusst. Sie sorgt für die richtige Balance zwischen Sauerstoff und Kohlendioxid im Blut und wird meist dann ausgelöst, wenn von letzterem zu viel im Blut ist.

 

Diesen physiologischen Seufzer können wir auch bewusst initiieren, um zur Ruhe zu kommen oder Stress abzubauen. Das Gehirn gibt so Informationen an den Körper weiter zur Ruhe zu kommen, nach einigen Atemzügen wird sich auch der Puls entsprechend beruhigen. Und so funktioniert‘s: Atme durch die Nase tief ein und dann ohne Ausatmung noch ein weiteres Mal ein. Atme anschließend durch den geöffneten Mund länger aus, als beide Einatmungen gemeinsam lang waren. Wiederhole dies einige Male.

 

 

Wie fühlst du dich?